Partnersuche online

Wie funktioniert die Partnersuche online?

Die meisten Partnersuche-Anbieter funktionieren nach einem ähnlichen Prinzip. Zunächst erstellt man ein Profil auf der Plattform. In dem Profil stellt man sich vor und lädt Bilder von sich hoch. Dann kann man direkt auf die Partnersuche gehen.

Der Ablauf der eigentlichen Kontaktsuche unterscheidet sich je nachdem, ob man sich bei einer Partnervermittlung oder bei einer Singlebörse registriert hat:

  • Partnervermittlung: Hier sucht das System anhand von Persönlichkeitsmerkmalen den geeigneten Partner für einen. Somit kann man nicht selbst in der Mitgliederdatenbank stöbern, sondern man wird mit passenden Nutzern zusammengeführt. Das Prinzip zeichnet sich durch Anonymität und gute Erfolgsquoten aus.
  • Singlebörsen: Hier sucht man selbst in der Mitgliederkartei nach passenden Kontakten, indem man die Mitglieder anhand von bestimmten Suchkriterien filtert. Man hat wie auf einem Marktplatz Zugriff auf alle anderen Mitgliederprofile, die auf der Plattform vorhanden sind.

Die Kommunikation mit anderen Mitgliedern erfolgt zunächst innerhalb der genutzten Plattform. Wenn man einen Favoriten gesichtet hat, kann man diese Person per Nachrichten- oder Chatfunktion (manchmal auch Videochat) kontaktieren und sich mit der Person unterhalten. Wenn der erste Eindruck gut ist, kann man sich im nächsten Schritt zu einem Date im echten Leben verabreden.

Wie lange dauert die Partnersuche im Internet?

Wie lange die Partnersuche im Internet dauert, ist eine sehr individuelle Sache. Man kann sich zwar sofort nach der Anmeldung, Profile anderer Singles ansehen und mit diesen Personen in Kontakt treten. Wann es zu einem Date kommt, und ob es zwischen Dir und Deinem Date funkt, hängt nicht mehr vom Partnerportal ab.

Die Liebe gibt es nicht auf Knopfdruck, daher dauert die Partnersuche bei jedem unterschiedlich. Es gibt Menschen, die sofort ihren Schatz finden. Andere brauchen dagegen etwas mehr Zeit. Und es gibt wiederum welche, die gar nicht fündig werden.

Eigentlich ist es ähnlich wie im realen Leben: Keiner kann Dir genau sagen, wer und wann Dein Herz berührt!

Um die Partnersuche nicht unnötig in die Länge zu ziehen, ist es ratsam, relativ schnell nach einem Date zu fragen. Wenn man das Gefühl hat, dass man sich mit dem Chatpartner gut versteht, ist ein baldiges Treffen sinnvoll. Erst bei einem persönlichen Kontakt von Gesicht zu Gesicht wird sich zeigen, ob die Chemie tatsächlich stimmt.

Wie sind die Erfolgschancen bei der Online-Partnersuche?

Wie erfolgreich die Partnersuche im Internet ist, hängt zum Teil davon ab, bei welchen Dating-Anbietern man sucht. Manche Kennenlernportale haben gute Erfolgsquoten. Es gibt aber auch solche, bei denen man gar nicht fündig wird, weil die Nutzerzahl zu niedrig ist, die Geschlechterverteilung unausgeglichen ist oder die Mitgliederprofile nicht echt sind.

Zwei großen wissenschaftlichen Untersuchungen zufolge, lernen heutzutage etwa 30% der Menschen ihren Partner im Internet kennen.

Um erfolgreich bei der Partnersuche im Internet zu sein, ist es wichtig, ein gutes Dating-Portal, mit vielen echten Mitgliedern auszuwählen. Bei einigen Anbietern sind die Erfolgsquoten bekannt, z.B. 38 % bei Parship oder 42 % bei ElitePartner. Zudem sollte man sich beim Ausfüllen des eigenen Profils und beim Schreiben von Nachrichten geschickt anstellen, damit Interesse von anderen Nutzern geweckt wird.

Die Erfolgschancen hängen oft von einem selbst ab, da sich manche Menschen schnell verlieben und manche nicht. Viele Singles haben zu hohe Ansprüche, so dass es dementsprechend schwer ist, einen passenden Partner zu finden.

Welche Partnerbörsen sind wirklich gut?

Hier ist eine Übersicht über die Dating-Portale, die im Internet die meisten guten Bewertungen in Tests und Vergleichen mit anderen Partnerseiten erzielen sowie die meisten Testsiege und Empfehlungen haben:

Parship Logo
Parship im Überblick:
  • eine Reihe von Testsiegen, u.a. Stiftung Warentest Testsieger 2016 in der Kategorie „Partnervermittlungen und Testsieger 2019 beim Deutschen Institut für Service-Qualität in der Kategorie „Partnervermittlungen“
Lovescout24 Logo
LoveScout24 im Überblick:
  • eine Reihe von Testsiegen, u.a. Stiftung Warentest Testsieger 2016 in der Kategorie „Singlebörsen“ und Auszeichnungen 2019 im Deutschlandtest von Fokus Money für „Besten Kundenservice“, „Top Preis-Leistungs-Verhältnis“ und „Höchste Seriosität“
Elitepartner Logo
ElitePartner im Überblick:
  • Top-Anbieter für Akademiker mit zahlreichen Empfehlungen in den Medien, u.a. zweiter Platz bei Stiftung Warentest 2016 in der Kategorie „Partnervermittlungen“
Joyclub Logo
Joyclub im Überblick:
  • viele Empfehlungen im Bereich der erotischen Partnersuche, u.a. Note 1.6 bei Getestet.de, 4 Sterne im Ciao Verbrauchertest, Venus-Award
Finya Logo
Finya im Überblick:
  • viele Empfehlungen im Bereich der kostenlosen Partnersuche, u.a. erster Platz bei Netzwelt 2019 in der Kategorie „kostenlose Partnerbörsen“
C-Date Logo
C-Date im Überblick:
  • viele Empfehlungen und gute Bewertungen in verschiedenen Tests von Casual Dating Seiten

Welche Partnersuche-Apps sind zu empfehlen?

Klassische Dating-Apps werden überwiegend für lockere Kontakte genutzt, da zu einem Jugendliche die größte Nutzergruppe bilden. Zum anderen dienen die meisten Apps einem schnellen Finden von Kontakten und reduzieren sich auf die einfachsten Funktionen. Ausführliche Profile und persönlichkeitsbasiertes Matching sind nicht die Schwerpunkte von Partnersuche-Apps. Daher steht meistens das Foto der Person – also die Optik – im Vordergrund. Man muss bei einer Dating-App echt lange suchen, wenn man etwas Ernstes finden möchte.

Sehr bekannte Partnersuche-Apps sind z.B. BadooLovooTinder und Jaumo.

Wer wirklich an einer ernsthaften Beziehung interessiert ist, kann sich die Apps von bekannten Partnervermittlungen und Singlebörsen anschauen: ParshipLoveScout24ElitePartner verfügen auch über Apps. Dort ist das Publikum etwas seriöser, da eine Premium-Mitgliedschaft preislich im gehobenen Bereich liegt.

Gibt es Partnerbörsen, wo alles kostenlos ist?

Partnerbörsen, bei denen wirklich alles kostenlos ist, sind sehr selten. Kostenlos nutzbar sind zum Beispiel folgende Singlebörsen: BildkontakteLablueFinyaBadoo.

Die großen und erfolgreichen Partnervermittlungen und Singlebörsen, wie LoveScout24 oder Parship, kosten alle etwas, wenn man sie unbegrenzt nutzen möchte. Zunächst kann man aber alle Portale kostenlos testen.

Welche Partnerbörsen sind kostenlos für Frauen?

Ein Partnersuche-Portal, bei dem nur Männer zahlen und Frauen alles komplett kostenlos nutzen können, ist z.B. Lovepoint. Der Anbieter ist sowohl für seriöse Partnersuche als auch für erotische Kontakte geeignet. Ansonsten gibt es nur im Erotik-Bereich Plattformen, wo nur Männer zahlen und Frauen nicht.

Was sind die häufigsten Fehler bei der Partnersuche online?

Hier sind die häufigen Fehler, die für schlechte Erfolgschancen bei der Partnersuche im Internet sorgen:

  • Unausgefülltes Profil: Die eigene Darstellung im Profil ist nicht ansprechend, z.B. durch zu wenige Angaben oder unvorteilhafte Bilder. Hier gibt es Tipps zur Profilerstellung.
  • Unpassende Suche: Man sucht nicht in seiner eigenen Altersklasse oder man schreibt nur die attraktivsten Mitglieder an, die ohnehin zu viele Nachrichten bekommen und daher kaum jemandem antworten.
  • Unpersönliche Nachrichten: Viele Männer verschicken Massenmails oder benutzen unpersönliche Standard-Floskeln in ihren Nachrichten. Mein Lieblingsbeispiel ist: „Hi, ich finde dein Profil interessant.“ Bitte glaube mir: Das ist sowas von Standard und kommt nicht gut an! Versuche es lieber mit individuellen Nachrichten.
  • Unsicherheit: Man wartet darauf, kontaktiert zu werden, anstatt selbst die Initiative zu ergreifen und eine Person, die einem gefällt, anzuschreiben. Dieses Problem ist vor allem bei Frauen sehr verbreitet.
  • Ungeduld: Es ist unwahrscheinlich, dass man sofort fündig wird. Alles braucht seine Zeit. Die Partnersuche ist eine komplizierte Sache – online genauso, wie im realen Leben.

Was bringt mehr Erfolg bei der Partnersuche im Netz?

Es gibt einige Punkte, die sich bei der Online-Partnersuche als erfolgsversprechend bewährt haben und Dir einen reinen sinnlosen Geldrauswurf ersparen können:

  • Ziel definieren: Überlege Dir zunächst genau, was Du suchst. Möchtest Du einen Flirt, die große Liebe oder einfach nur Sex finden? Wenn man selbst nicht weiß, was man will, ist es schwer, ans Ziel zu kommen.
  • Passendes Dating-Portal: Im nächsten Schritt sollte man sich über gute und passende Dating-Anbieter informieren. Je nach Suchintention und Ansprüchen ist man auf manchen Seiten besser aufgehoben und auf manchen schlechter. Es gibt z.B. Portale für gehobene SinglesSinglebörsen mit einem gemischten PublikumAnbieter für Sex-Dating und spezielle Nischenanbieter für bestimmte Interessensgruppen. Auf Seiten mit ähnlichen Menschen, wie man selbst, hat man bessere Erfolgschancen, weil dort jeder das Gleiche sucht. Aus meiner Erfahrung stimmt es mehr, dass sich gleich und gleich gerne gesellt, als dass die Gegensätze sich anziehen. Es wird auch von zahlreichen Studien belegt. Suche also lieber unter Deinesgleichen!
  • Ansprechendes Profil: Leider wird die richtige Selbstpräsentation bei der Partnersuche von vielen Nutzern unterschätzt. Ein ordentliches Profil, ist die halbe Miete, weil es andere Mitglieder mehr anspricht. Wenn man einen guten ersten Eindruck vermittelt, hat man bessere Erfolgschancen. Und das geht online nur über ein gutes Profil!
  • Kommunikation: Man bekommt mehr Rückmeldungen, wenn man weiß, wie man andere Nutzer richtig anschreibt. Vor allem Männer tun sich mit dem Verfassen von ansprechenden Nachrichten schwer. Gute Kommunikationsfähigkeit ist aber der Schlüssel zum Herzen einer Frau. Wer kein Naturtalent ist, kann sich helfen lassen. Also liebe Männer, bitte strengt Euch ein bisschen mehr an und lest ein paar Ratgeber oder Bücher darüber, wie man ein interessantes Gespräch führt. Das kann auch für den Alltag nützlich sein.
  • Durchhaltevermögen: Wenn das erste Date ein Flop war oder Du nur von unpassenden Interessenten angeschrieben wirst, ist es kein Grund, sofort alles blöd zu finden. Manchmal hilft eine Strategieänderung. Vielleicht hast Du zu lange mit dem Date gezögert und hast Dir zu viel davon erhofft!
  • Gehe die Online-Partnersuche entspannter an: Wenn Du die Misserfolge etwas lockerer nimmst und ein Date mit weniger Aufwand angehst, kommst Du in die Routine und wirst dann vielleicht beim fünften oder zehnten Date die/den Richtige/n treffen. Im realen Leben braucht man auch erst mehrere Anläufe, um den Traumpartner zu treffen. Beim Online Dating ist es nicht anders: Es wird einem nichts auf einem silbernen Tablett serviert. Bitte gib nicht zu früh auf! Wenn man dran bleibt, wird man irgendwann fündig.
  • Formale Dinge: Dieser Punkt hat weniger viel mit Erfolg zu tun, kann Dich aber vor Ärger und einer negativen Einstellung zu der Online-Partnersuche bewahren. Wenn Du auf einem Dating-Portal Premium-Mitglied bist, gibt es etwas Wichtiges zu wissen. Deine Mitgliedschaft ist höchstwahrscheinlich ein Abo! Wenn Du keine automatische Verlängerung und keine weiteren Abbuchungen möchtest, solltest Du ordentlich kündigen, bevor Du das Portal für immer verlässt. So kannst Du Geld für einen neuen Anlauf und eine Mitgliedschaft auf einem eventuell besseren Portal sparen.
blank

Über die Autorin:

„Ich bin Andrea und schreibe liebend gern für diese Webseite. Wie Du es Dir wahrscheinlich schon gedacht hast, gehört Online Dating zu meinen Lieblingshobbys. Sonst spiele ich noch Tennis, lese Frauenromane und gehe gerne vegetarisch essen. Mein Arbeitsalltag besteht daraus, kleinen Unternehmen beim Aufbau von Homepages zu helfen, die ehrlich gesagt weniger interessant sind, als diese hier :-)“

Scroll to Top