Hier findest Du alles Wissenswerte über GayRoyal. Wenn Du Erfahrungen mit dem Anbieter hast, kannst Du unten gerne darüber berichten!

Logo von Gayroyal
GayRoyal im Überblick:
  • Bekannte deutsche Dating-Seite für Schwule, existiert seit 2001
  • Partnersuche erfolgt über verschiedene Suchfilter
  • Auch als App für Android und iOS verfügbar
  • Überwiegend kostenlos nutzbar
  • Zusatzfunktionen ab 4,92 € pro Monat

Durchschnittliche Bewertung: 3.1 / 5. Anzahl der Bewertungen: 105

Bisher keine Bewertungen!

Was ist Gayroyal?

Bei Gayroyal handelt es sich um eine Dating-Plattform für schwule und bisexuelle Männer. Der Anbieter ist in mehreren Sprachen verfügbar. Die meisten Nutzer kommen aber aus Deutschland. Die Nuzter sind überwiegend an Sexdating interessiert. Es gibt auf GayRoyal nur wenige Mitglieder, die nach einer festen Beziehung suchen.

Wie funktioniert Gayroyal?

Du kannst ein Profil erstellen, das auf GayRoyal als „Homepage“ bezeichnet wird, und dort sehr detaillierte Angaben zu Dir, Deinen sexuellen Vorlieben und den Typen, auf die Du stehst, machen. Zudem kannst Du viele Fotos und Videos von Dir hochladen, die Du nach Wunsch auf privat stellen kannst und nur für bestimmte Leute freischalten.

GayRoyal hat sehr viel zu bieten. Du kannst alle anderen Nutzer sehen, die gerade online sind. Anhand der Suchfunktion kann man nach Nutzern mit bestimmten Merkmalen suchen oder auch nach Bildern und Videos, die die anderen Mitglieder hochgeladen haben. Es gibt wirklich eine riesige Anzahl an Bildern und Videos, so dass man stundenlang auf dem Portal stöbern kann. Eine Besonderheit der Plattform ist die spezielle Suche nach Nutzern mit Webcams sowie Video-Chat-Räume, wo Du zufällig mit einem User verbunden wirst, den Du über eine Webcam sehen kannst.

In Profilen von anderen Personen stehen Dir verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. Du kannst einem Nutzer per Klick auf den entsprechenden Knopf mitteilen, dass Dir sein Profil gefällt, ihm ein Sexdate anbieten oder auch eine Nachricht senden. Zudem kannst Du Notizen zu anderen Profilen anlegen, sie als Favoriten hinzufügen oder in der Liste der Lieblingshompages speichern.

Jedes Mitglied hat eine Besucherliste. Wenn man nicht auf der Besucherliste von anderen Nutzern auftauchen möchte, kann man seine Spuren verwischen, indem man beim Abruf eines anderen Profils auf das Pinselsymbol klickt.

Weitere nützliche Funktionen von GayRoyal sind Communities, wo sich die Mitglieder zu verschiedenen Themen austauschen können, Anzeigen, die man schalten kann, wenn man ein schnelles Sexdate sucht und Escorts, die nach Umkreis sortiert werden können.

Hat GayRoyal eine App?

Ja, es gibt auch eine App von GayRoyal. Allerdings heißt die App anders und ist unter dem Namen „TYTE“ im App Store und im Play Store zu finden. Man kann sich aber ganz normal mit seinem GayRoyal-Account einloggen.

Wie sind die Erfahrungen mit Gayroyal?

Positiv sind bei Gayroyal die große Mitgliederdatenbank und die vielen Funktionen. Die Plattform hat wirklich eine Menge zu bieten – das muss man ganz klar sagen! Allerdings sorgt die Funktionsvielfalt bei der Nutzung am PC leider für eine gewisse Unübersichtlichkeit. Die App ist dagegen sehr benutzerfreundlich, obwohl die meisten Funktionen auch da vorhanden sind. Zudem kann GayRoyal überwiegend kostenlos genutzt werden, was zu den weiteren wichtigen Pluspunkten der Plattform gehört.

Negativ ist der zum Teil niveaulose Ton der Mitglieder und dass der Großteil der Mitglieder nur an Sex interessiert ist. Wer an einer festen Beziehung oder Partnerschaft interessiert ist, wird hier selten fündig. Zudem kommt es oft vor, dass entweder ältere Männer an jüngeren Kontakten oder jüngere Männer an älteren Männern interessiert sind.

Ist Gayroyal komplett kostenlos?

Nein, Gayroyal ist nicht komplett kostenlos, aber die wichtigsten Funktionen kann man kostenlos nutzen.

Folgende Funktionen sind auf GayRoyal kostenlos: 

  • Suchfunktion nutzen
  • Nachrichten erhalten und schreiben
  • Videochat nutzen
  • Sexdate-Anzeigen schalten
  • Communities beitreten

Wofür muss man bezahlen?

Folgende Funktionen sind auf GayRoyal kostenpflichtig: 

  • mehr Bilder und Videos hochladen
  • XXX Bilder und Videos ansehen
  • mehr Favoriten und Nachrichten speichern
  • Notizen zu anderen Profilen anlegen
  • Profilbesuch wegwischen oder auch komplett unsichtbar unterwegs sein
  • alle Videos in HD Qualität ansehen
  • zweites Profil anlegen, z.B. eins zum Chatten und eins für Sextreffen

Was kostet die Vollversion von GayRoyal?

Die Preise für die Vollversion, die bei GayRoyal als XL-Mitgliedschaft bezeichnet wird, sehen wie folgt aus:

LaufzeitGesamtpreis
1 Monat7,90 €
3 Monate19,90 €
6 Monate34,90 €
12 Monate59,00 €

Bitte beachte Folgendes: Wenn Du per Kreditkarte zahlst, wird die XL-Mitgliedschaft automatisch um einen weiteren Zeitraum verlängert, wenn sie nicht vorher gekündigt wurde.

Welche Zahlungsmittel werden akzeptiert?

Folgende Zahlungsmethoden werden angeboten: Kreditkarte, Überweisung und Paysafecard. Wenn Du per Überweisung oder Paysafecard bezahlst, läuft die XL-Mitgliedschaft nach der gewählten Laufzeit aus und wird nicht automatisch verlängert. Dein Profil wird dann automatisch zu einem kostenlosen Profil mit eingeschränkten Funktionen.

Wie kann man die XL-Mitgliedschaft kündigen?

Wenn Du per Kreditkarte bezahlt hast, muss Deine XL-Mitgliedschaft gekündigt werden, wenn Du keine automatische Verlängerung um einen weiteren Zeitraum möchtest.

Du kannst Deine XL-Mitgliedschaft folgendermaßen kündigen:

  • Du gehst links in der Spalte auf „GayRoyal XL“ und dann auf „XL Status„.
  • Anschließend klickst Du auf „Abo beenden„.

Wenn Du per Überweisung oder Paysafecard bezahlt hast, musst Du nicht kündigen.

Wie kann man sein GayRoyal-Profil löschen?

Um Dein Profil bei GayRoyal zu löschen, gehst Du links in der Spalte unter Deinem Nutzernamen auf „Mein GayRoyal“ und dann auf „Allgemeine Einstellungen“ . Dann klickst Du ganz unten auf „Account löschen“ und dann auf „kompletten GayRoyal-Account löschen“ . Fertig!

Welche Alternativen gibt es?

Ähnliche Alternativen zu GayRoyal sind Gay.de und Gayromeo. Allerdings haben fast alle kostenlosen Seiten dieselben Mitglieder. Wer also schon bei GayRoyal ist, wird bei GayRomeo oder Gay.de kaum neue Kontakte finden.

Eine weitere gute Alternative ist Gayparship, die vor allem für diejenigen geeignet ist, die an seriöser Partnersuche und fester Beziehung interessiert sind. GayParship kostet zwar etwas, dafür haben die Mitglieder mehr Niveau und einen ernsthaften Partnerwunsch.

Über die Autorin:

„Ich bin Andrea und schreibe liebend gern für diese Webseite. Wie Du es Dir wahrscheinlich schon gedacht hast, gehört Online Dating zu meinen Lieblingshobbys. Sonst spiele ich noch Tennis, lese Frauenromane und gehe gerne vegetarisch essen. Mein Arbeitsalltag besteht daraus, kleinen Unternehmen beim Aufbau von Homepages zu helfen, die ehrlich gesagt weniger interessant sind, als diese hier :-)“

Kennst Du schon diese Datebörsen? Sie sind sehr beliebt!

Anbieterfragen GayRoyal FAQs: Fragen der Nutzer


  • Wenn ich meine XL-Mitgliedschaft kündige, bekomme ich anteilig mein voraus bezahltes Geld zurück?

    Nein. Eine Premium-Mitgliedschaft ist immer laufzeitgebunden. Das Geld für die gebuchte Laufzeit wird nicht erstattet. Mit einer Kündigung wird nur bewirkt, dass sich die XL-Mitgliedschaft nicht um einen weiteren Zeitraum verlängert.

  • Wenn ich im Ausland in den Ferien bin, muss ich dann an diesem Ort mein Profil extra angeben oder sieht man mein Profil überall automatisch?

    Damit man Dich an einem anderen Ort sieht, musst Du in Deinem Profil Deinen neuen Standort anlegen. Es ist bei GayRoyal möglich, mehrere Standorte anzulegen. Das heißt, dass Du Deinen Wohnort nicht löschen musst und Deinen Ferienstandort zusätzlich angeben kannst. Dann wirst Du an beiden Standorten angezeigt und kannst Kontakte im Ferienort knüpfen sowie weiterhin an Deinem Wohnort, obwohl Du momentan nicht vor Ort bist.

    Basis Mitglieder können 2 Standorte anlegen. XL Mitglieder können 8 Standorte anlegen.

  • Bin seit einiger Zeit irgendwie in eine Fremdsprache reingerutscht (wahrscheinlich spanisch) und komme nicht mehr raus ins deutsche Gayroyal. Wie muß ich vorgehen?

    Auf der Startseite oben sind mehrere Flaggen zu sehen. Wenn Du auf die deutsche Flagge klickst, wird die Sprache auf Deutsch umgestellt.
    So sieht es aus:

    blank

    Auf dem Handy wird die Sprachleiste unter der Login-Maske angezeigt:

    So stellt man die Sprache bei Mobile um

Ist Deine Frage nicht dabei? Hier kannst Du sie einreichen:





2 Erfahrungsberichte der Mitglieder

  1. Den Beitrag von KLAUS.K
    JA, den kann ich nur bestätigen, die Handlungen von GayRoyal sind teilweise nicht Nachvollziehbar. Bei Fragen ist ein sofortiger Rauswurf meist schon die Folge!! Ferner gibt es ein „Klassen-System“, sprich der zahlende User hat immer Recht, allen anderen User ist sogar die kritische Meinung dazu verboten, sonst gibts den Rauswurf!
    Die Gesetze macht GayRoyal, wer da anderer Meinung ist, der fliegt. Der große Knaller kommt im Dezember ….
    dann trifft es auch die NOCH zahlenden USER, der Cam-Chat wird lt. Gayroyal aus bekannten Gründen wahrscheinlich geschlossen. Alle können dann mal gespannt sein, wie es im Dezember dann aussehen wird, denke
    mal bei der bekannten Verhaltensweise werden wohl viele „gehen dürfen“.

  2. Habe schlechte erfahrungen gemacht …

    1. wurde mein profil eifach gelöscht wegen einem reglungsversuch , obwohl ich nix gemacht habe
    2. wurde ich als fakeprofil eingestuft … was auch nicht stimmt
    3. kann mir der laden gestohlen bleiben

Erfahrungsbericht verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top