Online Dating und Partnersuche-Anbieter im Überblick: Infos, Fragen, Tipps und Erfahrungen
Flirt & Kontakte

Gay.de – Alle Infos und Fragen zum Anbieter!

8 Ranking
Gay.de im Überblick:

  • Bekannte deutsche Gay-Dating-Seite, existiert seit 2009
  • Kontaktsuche erfolgt über verschiedene Suchfilter
  • Für Mobilgeräte optimiert, aber leider nicht als App verfügbar
  • Überwiegend kostenlos nutzbar
  • Zusatzfunktionen ab 4,49 € pro Monat

Durchschnittliche Bewertung: 4 (1 Stimmen)

Inhaltsverzeichnis


Was ist Gay.de?

Gay.de ist eine der größten deutschsprachigen Dating-Communities für Gays, Bisexuelle und Transgender, die sich auf dem Portal zu privaten Dates und Sextreffen verabreden können. Man kann auch nach einer Beziehung und Freundschaften suchen. Seit 2009 wird auf der Plattform geflirtet und gechattet, was das Zeug hält. Die Seite bietet viele Funktionen und gute Möglichkeiten zum schnellen Kennenlernen von anderen Gays oder einfach zum Zeitvertreib. Gay.de ist eine gute Adresse für die Suche nach One-Night-Stands und dauerhaften Affären.

Zum Inhaltsverzeichnis ↑

Wie sind die Mitglieder?

Die Nutzer von Gay.de sind vor allem erotisch orientiert und suchen nach Spaß und lockeren Kontakten. Es sind überwiegend Männer und Transgender angemeldet. Vereinzelt findet man bei Gay.de auch Lesben.

Die Mitglieder sind sehr unterschiedlich und teilweise wirklich ohne Hemmungen, was die Vorlieben angeht. Die Altersspanne reicht von 20 bis 60 Jahre. Insgesamt verzeichnet Gay.de um die 700.000 Registrierungen von deutschsprachigen Nutzern. Auch viele Schweizer und Österreicher kennen und nutzen die Plattform.

Die Mitglieder sind sehr aktiv und stellen viele tabulose Fotos rein. Nach meinem Eindruck findet wirklich jeder, der nicht gerade nach einer festen Beziehung sucht, viele Gleichgesinnte bei Gay.de.

Zum Inhaltsverzeichnis ↑

Wie funktioniert Gay.de?

Gay.de bietet eine große Zahl an verschiedenen Funktionen. Du kannst in Deinem Profil detaillierte Beschreibungen zu Deiner Person und Deinen Vorlieben machen und viele Fotos und Videos von Dir hochladen. Es gibt auch die Möglichkeit Deine anderen Dating-Profile zu verlinken.

Die Suchfunktion ist auch wirklich umfangreich: Du kannst nach anderen Mitgliedern, Fotos und Videos suchen und darüber hinaus nach allen möglichen Dienstleistungen für Gays, wie z.B. Escort, Partys, Kinos, Saunen, sowie Orte und Parkplätze für Outdoor Sex.

Du kannst Dir Deine Profilbesucher ansehen, sowie Mitglieder als Freunde hinzufügen und als Favoriten speichern. Im Inkognito-Modus kann man andere Profile besuchen, ohne dass sie es mitbekommen.

Es gibt mehrere Funktionen zur Bewertung von anderen Fotos. Darunter ist z.B. Speeddating, wo Dir Mitglieder angezeigt werden, die Du mit „ja“ oder „nein“ bewerten kannst. Außerdem gibt es Fotowettbewerbe, wo Mitglieder Fotos hochladen können, die von anderen bewertet werden. Die beliebtesten Mitglieder werden in die Top100 aufgenommen.

Kontaktaufnahme mit anderen Nutzern kann über mehrere Wege erfolgen: Über private Nachrichten, anonyme SMS, die auf Deinem Handy ankommen, ohne dass Deine richtige Nummer preisgegeben wird oder über Deine E-Mail-Adresse bei Gay.de, die Du für Deinen intimen Mail-Verkehr anlegen kannst. Zudem kann man über die Webcam mit anderen Nutzern chatten. In anderen Profilen gibt es ein Gästebuch, wo man öffentliche Nachrichten und Grüße hinterlassen kann.

Es gibt ein Forum, im dem Du Dich mit der Community austauschen kannst und einen Chatbereich mit verschiedenen Chaträumen, wie z.B. Darkroom oder Cybersex-Raum.

Zum Inhaltsverzeichnis ↑

Was kann man kostenlos nutzen?

Es gibt bei Gay.de wirklich viele kostenlose Funktionen. Du kannst kostenlos ein Profil erstellen und die Nachrichtenfunktion nutzen. Bei der Suchfunktion stehen Dir die Mitglieder-, Dating-, Escort- und Videosuche zur Verfügung. Außerdem kannst Du den Chatbereich, das Forum, das Magazin, sowie die Top100 und die Wettbewerbsfunktion nutzen. Du kannst auch Deine Profilbesucher ansehen und am Speeddating teilnehmen.

Zum Inhaltsverzeichnis ↑

Wann muss man etwas bezahlen?

Du musst etwas bezahlen, wenn Du die Webmail-Funktion nutzen möchtest oder wenn Du eine Nachricht im Gästebuch hinterlassen möchtest. Außerdem kostet es, den Inkognito-Modus zu nutzen. Zudem brauchst Du eine Premium-Mitgliedschaft, wenn Du Deine Bilder nur für ausgewählte Nutzer freischalten lassen möchtest. Auch die Fotosuche ist kostenpflichtig. Wenn Du bezahlt hast, kannst Du kostenlos den FSK18-Check machen und auch nicht jugendfreie Inhalte auf Gay.de sehen. Ebenso kostet es etwas, wenn Du die komplette Profilstatistik oder wenn Du die Freundesliste eines Mitglieds ansehen möchtest.

Zum Inhaltsverzeichnis ↑

Was kostet Gay.de?

Du kannst Dich zwischen einer Premium-Mitgliedschaft und einer VIP-Mitgliedschaft entscheiden. Die VIP-Mitgliedschaft hat den zusätzlichen Vorteil, dass das eigene Profil mehr Aufmerksamkeit bekommt, weil es in der Suche hervorgehoben wird und die Nachrichten, die man jemandem schickt, in seinem Posteingang ganz oben angezeigt werden.

Die Kosten für eine Premium-Mitgliedschaft bei Gay.de sehen wie folgt aus: 

LAUFZEIT PREISE PRO MONAT GESAMTKOSTEN
1 Monat 9,90 € 9,90 €
3 Monate 7,49 € 22,49 €
6 Monate 5,99 € 35,90 €
12 Monate 4,49 € 53,90 €

Die Kosten für eine VIP-Mitgliedschaft bei Gay.de sehen wie folgt aus:

LAUFZEIT PREISE PRO MONAT GESAMTKOSTEN
1 Monat 16,90 € 16,90 €
3 Monate 11,99 € 35,90 €
6 Monate 9,99 € 59,90 €
12 Monate 7,49 € 89,90 €

Bitte beachte Folgendes: Pro Laufzeit sind immer die Gesamtkosten fällig. Je nach Zahlungsmethode können die Mitgliedschaften mit einer automatischen Vertragsverlängerung verbunden sein.

Zum Inhaltsverzeichnis ↑

Welche Zahlungsmittel werden akzeptiert?

Zusätzlich zu den typischen Zahlungsmethoden per Kreditkarte und Lastschrift, gibt es auf Gay.de die Möglichkeit, völlig anonym mit Paysafecard oder per Rechnung zu bezahlen.

Bei Zahlung mit Paysafecard und auf Rechnung sind die Preise etwas anders, als die oben genannten, da sie an die Zahlungsmethoden angepasst werden. Dann zahlt man für die Premium-Mitgliedschaft 50 € und für die VIP-Mitgliedschaft 100 € für 12 Monate. Die Mitgliedschaften, die anonym bezahlt werden, werden logischerweise nicht automatisch verlängert.

Zum Inhaltsverzeichnis ↑

Wie kann man das Abo kündigen?

Die Mitgliedschaften, die per Kreditkarte oder per Lastschrift bezahlt wurden, müssen gekündigt werden. Wenn Du Deine Mitgliedschaft nicht innerhalb des gewählten Zeitraums kündigst, verlängert sie sich automatisch. Die automatische Verlängerung kann jederzeit auf der Übersichtsseite der Mitgliedschaften gestoppt werden, so dass Deine Mitgliedschaft zum Ende der gewählten Laufzeit auslaufen wird.

Klicke dafür auf Dein Profilsymbol und dann auf „Einstellungen“ . In der Übersicht auf der Linken Seite findest Du den Punkt „Meine Mitgliedschaft“ und kannst dort die automatische Verlängerung kündigen.

Zum Inhaltsverzeichnis ↑

Wie kann man das Profil löschen?

Um Dein Profil bei Gay.de zu löschen, gehst Du auf Dein Profilsymbol oben rechts und klickst auf „Einstellungen“ . Anschließend gehst Du links in der Spalte auf „Meine Mitgliedschaft“ . Dann scrollst Du nach unten und klickst auf „Profil löschen“ . Nun musst Du die Löschung noch bestätigen.

Zum Inhaltsverzeichnis ↑

Gibt es Alternativen zu Gay.de?

Alternativen zu Gay.de sind andere Dating-Seiten für Gays, wie z.B. Planet Romeo oder Gay Royal. Wer keine unverbindlichen Kontakte mehr möchte, sondern nach einer festen Beziehung sucht, ist bei GayParship gut aufgehoben. Allerdings ist die Seite etwas teurer, dafür sind die Mitglieder seriös.


Antworten auf Fragen unserer Besucher zu Gay.de

Hat Gay.de eine App?

Gay.de hat leider noch keine App. Die Seite ist aber für alle Mobilgeräte optimiert.



Hier kannst Du Deine eigene Frage einreichen

Hast Du weitere Fragen? Hier kannst Du Deine Frage einreichen:


Über die Autorin:

„Ich bin Andrea und schreibe liebend gern für diese Webseite. Wie Du es Dir wahrscheinlich schon gedacht hast, gehört Online-Dating zu meinen Lieblingshobbys. Sonst spiele ich noch Tennis, lese Frauenromane und gehe gerne vegetarisch essen. Mein Arbeitsalltag besteht daraus, kleinen Unternehmen beim Aufbau von Homepages zu helfen, die ehrlich gesagt weniger interessant sind, als diese hier :-)“


Möchtest Du über Deine Erfahrungen berichten? Dann freue ich mich sehr auf Deinen Kommentar!

Wie sind Deine Erfahrungen?